Beiträge

Neu * Gottesdienstanzeiger im Kalender * Neu
auch zum herunterladen über "GoogleKalender"

 

St.-Martins-Feier am 13.11.2015

 

Am Freitag Abend um 17.30 Uhr trafen wir uns an der Bushaltestelle zur St.-Martins-Feier. Mit unseren Laternen machten wir uns zuerst auf ins Unterdorf, drehten eine Schleife und gingen zurück zum Dorfmittelpunkt, unserer Kirche St. Leonhard. Dort erwartete uns das Bilderbuchkino "Sankt Martin und der kleine Bär". Nach einem kurzen Gebet machten wir uns anschließend auf den Weg zu Anita in den Garten um den Abend bei Kinderpunsch, Würstle und anderen guten Sachen ausklingen zu lassen. Leider verkürzte uns einsetzender Regen unsere gemütliche Runde, aber die Freude über diesen schönen Abend überwog natürlich.

 

 

 

Patrozinium am Sonntag, 08.11.2015 um 10.15 Uhr

 

Konzert des Knabenchors Dzvinochok am 27.10.2015, 19.00 Uhr

 

Der Knabenchor Dzvinochok aus der Ukraine machte bei seiner Rundreise durch Deutschland und der Niederlande auch Station bei uns in unserem Jugendheim in Oberliezheim. Der Chor präsentierte am Dienstagabend ein Teil von seinem Repertoire  und begeisterte damit die Zuhörer. Unsere Pfarrkirche St. Leonhard war fast voll besetzt. Das Ensemble unter der Leitung von Chorleiter Ruben Tolmachev präsentierte ein Konzert der Extraklasse mit hervorragender Stimmbildung und mit viel Leidenschaft. Das gesamte Ensemble überzeugte und verstand es über eine Stunde lang ein professionelles Konzert in unserer Kirche zu präsentieren. Alle Aufführungen wurden mit einem großen Applaus bedacht und eine Zugabe durfte natürlich auch nicht fehlen.  

Zum Abschluss des Konzerts bedankte sich Kirchenpfleger Hermann Nippert bei den Chormitglieder für das wunderschöne Konzert und ihrer spontanen Bereitschaft dazug und bei Frau Karin Gallenmüller für die Ansagen der verschiedenen Lieder in deutscher Sprache.

 

 

 

 

Taizé-Gebet am Samstag, 17.10.2015 um 19.30 Uhr

Wir feierten am Samstag Abend unser Taizé-Gebet als Ewige Anbetung. Der Cantiamo-Chor begleitete uns mit stimmungsvollen Liedern aus Taizé, um dem Alltag für einige Zeit in die Stille zu entfliehen.

Momente der Stille

Eines Tages kamen zu einem einsamen Mönch einige Menschen. Sie fragten ihn: „Was für einen Sinn siehst du in deinem Leben der Stille und der Meditation?“
Der Mönch war mit dem Schöpfen von Wasser aus einem tiefen Brunnen beschäftigt. Er sprach zu seinem Besuchern: „Schaut in den Brunnen. Was seht ihr?“
Die Leute blickten in den tiefen Brunnen: „Wir sehen nichts!“
Nach einer kurzen Weile forderte der Mönch die Leute wieder auf: „Schaut in den Brunnen! Was seht ihr jetzt?“
Die Leute blickten wieder hinunter: „Ja, jetzt sehen wir uns selbst!“
Der Mönch sprach: „Schaut, als ich vorhin Wasser schöpfte, war das Wasser unruhig. Jetzt ist das Wasser ruhig. Das ist die Erfahrung der Stille und der Meditation: „Man sieht sich selber! Und nun wartet noch eine Weile.“
Nach einer Weile sagte der Mönch erneut: „Schaut jetzt in den Brunnen. Was seht ihr?“
Die Menschen schauten hinunter: „Nun sehen wir die Steine auf dem Grund des Brunnens.“
Da erklärte der Mönche: „Das ist die Erfahrung der Stille und der Meditation. Wenn man lange genug wartet, sieht man den Grund aller Dinge.“


 

Erntedankfest am 10. Oktober 2015

Am Samstag, 10.10.2015 feierten wir um 19.15 Uhr das Erntedankfest in Oberliezheim. Der Dankgottesdienst wurde von unseren Kindern mitgestaltet.

Ähnlich wie der heilige Franziskus brachten die Kinder im Gloria ihren Dank vor Gott.

Kinder zeigen Sonne, Mond und Sterne
Wir danken dir für die Sonne, die uns Licht und Wärme spendet. Durch ihr Licht kann alles wachsen. Wir danken für den Mond und die Sterne. Sie leuchten uns in der Nacht.

Kinder kommen mit Wolke, Windrad und Erde.
Wir danken dir für die Wolken, die uns Schatten und Regen bringen, für den Wind der uns erfrischt und für die Erde auf der wir stehen und die uns so viel Gutes spendet

der kommen mit Wasser, Blumen, Früchte.

Wir danken dir für das Wasser, das uns Leben gibt und alles wachsen lässt, was wir zum Leben brauchen. Wir danken dir auch für alles schöne, die Pflanzen, die unser Herz erfreuen

Kinder kommen mit Tieren, Puppe und Brot
Wir danken dir für die Tiere und alles was lebt auf dieser schönen Welt. Wir danken dir für unsere Eltern und alle die für uns sorgen. Danke, dass du uns das Leben geschenkt hast.

Pater George bedankte sich ganz herzlich bei unseren Kindern und natürlich auch bei unserer Mesnerin für den wundervoll hergerichteten Erntedankaltar. 

 

Begrüßung Pater George Vadakkinezhath in Oberliezheim am 12.09.2015

Zur Vorabendmesse am Samstag, 12.09.2015 begrüßten wir unseren neuen Pfarrer Pater George in Oberliezheim. Kirchenpfleger Hermann Nippert und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Heike Schweyer hießen ihn im Namen der Pfarrgemeinde herzlich willkommen und überreichten ihm als Geschenk Brot und Salz. Brot als Zeichen für Jesus, das Brot des Lebens und Salz als Zeichen für uns Menschen, das Salz der Erde. Sie wünschen ihm einen guten Start in der Pfarreiengemeinschaft Bissingen und boten ihre Unterstützung in der Anfangszeit und natürlich auch danach an. Pater George freute sich sehr und verteilte sogleich nach dem Gottesdienst das Brot unter den Ministranten.

 

Sommeraktion am Freitag, 28. August 2015

Unsere Jugendbeauftragten luden alle Kinder zu einem Spielenachmittag auf den Kinderspielplatz ein. Bei einer lustigen Olympiade konnten sich die Kinder so richtig austoben. Als Stärkung gab es dann zur Siegerehrung noch ein kühles Eis.

 

Bruderschaftsfest am 15. August 2015

Am Samstag, 15. August 2015, feierten wir in Oberliezheim das Bruderschaftsfest "Maria vom Guten Rat". Der Festgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Joseph und musikalisch umrahmt vom Musikverein Bissingen, fand in der Kirche statt, da der ersehnte Regen sich leider zum Gottesdienstbeginn ankündigte. 

Nach zwei Neuaufnahmen in die Bruderschaft und Gedenken an die Verstorbenen segnete Pfarrer Joseph die mitgebrachten Kräuterbüschel.


Anschließend lud der Pfarrgemeinderat ins Feuerwehrhaus zum gemütlichen Beisammensein bei Wurstsalat und Käsebrot ein. Der Einladung folgten viele Gottesdienstbesucher, insbesondere unsere Übernachtungsgäste im Pfarrhof.

 


Verabschiedung Pfarrer Krammer in Oberliezheim am 13.06.2015

Nach 14 Jahren in unserer Gemeinde feierten wir die letzte Vorabendmesse mit Pfarrer Krammer. Er wechselt zum 30.06.2015 die Pfarrstelle und ist ab 15.09.2015 für die Gemeinden Meitingen/Herbertshofen/Langenreichen zuständig.
Pfarrgemeinderat, Kirchenverwaltung, Ministranten und natürlich die ganze Pfarrgemeinde bedankten sich bei Pfarrer Krammer für sein Wirken in Oberliezheim. Der Gottesdienst wurde musikalisch mitgestaltet vom Cantiamo-Chor. Anschließend luden wir zu einem Glas Sekt in den Pfarrgarten ein, bei dem wir den feierlichen Abend bei lauen Temperaturen ausklingen ließen und unserem Pfarrer persönlich "auf Wiedersehen" sagen konnten.

 

Bericht in der Donau-Zeitung vom 18.06.2015 

 

Maiandacht am 03.05.2015

Unsere diesjährige Maiandacht am 3. Mai um 18.00 Uhr hielten wir wegen der unsicheren Wetterlage in der Kirche ab. Beim Loblied „Den Herren will ich loben“ betrachteten wir die einzelnen Strophen genauer.

Zur 1. Strophe:
Mit dir Maria, will ich ein Loblied singen auf Gottes Barmherzigkeit.
Jubeln will ich, weil Gott dich erwählt hat, die Schwachen erhebt und die Starken beschämt.

Mit dir, Maria, will ich danken, weil Gott Großes an dir und mir getan hat. Danken will ich für die Wunder seiner Liebe, für die Zeichen seiner Güte und Treue.

Zur 2. Strophe
Mit dir, Maria, will ich mich freuen am Erbarmen Gottes mit den Kleinen und Schwachen.
Mit dir will ich rühmen seine wunderbaren Werke, seine Kraft, die wirkt und immer Neues erschafft.

Mit dir, Maria, will ich singen und tanzen, weil Gott barmherzig und gnädig ist,
danken will ich für seine Treue und Hilfe, jubeln über seine Güte und Menschenfreundlichkeit.

Zur 3. Strophe
Mit dir, Maria, will ich vertrauen, den Worten des lebendigen Gottes,
den Verheißungen einer neuen Zeit, der Vollendung von Himmel und Erde

 

Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder am 19.04.2015

Unsere Erstkommunionkinder feierten am 19. April um 10.15 Uhr einen Dankgottesdienst in ihrer Heimatgemeinde Oberliezheim. Eine Woche zuvor hatten sie in Bissingen die erste heilige Kommunion zusammen mit allen Kommunionkindern der Pfarreiengemeinschaft empfangen. Der Dankgottesdienst wurde mitgestaltet vom Cantiamo Chor.

 

Kommunionkinder 2015

 

Sternsinger 2015

Gewöhnlich ist der Einsatzort unserer Sternsinger nie, wenn sie wie jedes Jahr auch die Skilift-Einsatzzentrale in Oberliezheim segnen. An diesem Ort verbringen viele Menschen des Kesseltals ihre Zeit, so ist es für die Sternsinger zur lieben Gewohnheit geworden, auch hier Segen und Schutz zu erbitten.

 

Waldweihnacht 2014

„Menschen auf dem Weg durch die dunkle Nacht“. Schneebedeckt unser gemeinsamer Weg, die Nacht erleuchtet von zahlreichen Fackeln wanderten wir an diesem Tag nach Weihnachten über unsere Felder, am Wald vorbei. Vorsichtig ertastete man gemeinsam den Weg. Das Krippenspiel „Die vier Lichter des Hirten Simon“ begleitete uns, wir brauchten keine Angst zu haben, wir waren ja „zusammen“, wie Jakob und Simon. Als sein Freund in Not war, schenkte Jakob ihm 4 Lichter, hell sollten sie ihm scheinen, Hoffnung geben und seine Angst vertreiben. Immer wieder traf Simon auf seinem einsamen Weg Gefährten, die auch verletzt und ängstlich in der Dunkelheit lebten. Jedem von ihnen gab er eines seiner Lichter, damit Wärme, Trost und Hoffnung in ihr dunkles Leben kommt. Ehrliche Dankbarkeit für seine Hilfe blieb zurück. Das letzte seiner Lichter brachte Simon selbst die Erfüllung seiner Hoffnung, das helle Licht der Liebe leuchtet in seinem Leben.

Begleitet vom Cantiamo-Chor gingen wir zurück in unser Leben, mit der Hoffnung manchmal die Trauer auf den Gesichtern unserer Mitmenschen in Fröhlichkeit und Lachen verwandeln zu können.

 

Vorweihnachtliche Gruppenstunden für unsere Kinder

Am 13.12. und 20.12.2014 organisierten die Jugendvertreterinnen des Pfarrgemeinderates Oberliezheim vorweihnachtliche Gruppen-stunden für Kindergarten- und Grundschulkinder. Den ersten Termin gestalteten sie zum Leben der „Heiligen Lucia“, deren Gedenktag wir am 13.12. feiern. Passend zu diesem Namenstag erzählten sie die Heiligengeschichte und bastelten mit den Kindern Lichterhäuser. Bei den Stuhl-Kreis-Spielen waren alle begeistert dabei. Eine Woche später erfreuten sich die Kinder beim gemeinsamen Butter-plätzchen backen, Klopapierrollen-Engel basteln und verzieren. Die jungen Oberliezheimer hatten zusammen viel Spaß. Natürlich verspeisten sie sofort die frischen Plätzchen mit Punsch, während zusammen eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen wurde. 

Bei unseren Kindern bedanken wir uns herzlich für das große Interesse, bei den Jugendvertreterinnen für ihre Bereitschaft, diese Gruppenstunden zu arrangieren.

 

Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September 2013

Nachdem unsere Kirche St. Leonhard im Jahr 2012 mit Hilfe des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege im Innenbereich umfangreich restauriert wurde, entschlossen wir uns in Absprache mit der unteren Denkmalbehörde, Landratsamt Dillingen, in unserer im neuen Glanz erstrahlenden Kirche am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8.September 2013, Kirchenführungen durchzuführen.

Die Führungen erfolgen durch Herrn Georg Wörishofer.

Außerdem stellen wir zu diesem Zeitpunkt auch einen kleinen Kirchenführer vor, der von Frau Karin Gallenmüller in Zusammenarbeit mit Herrn Georg Wörishofer erstellt wurde.

 

Kirchengemeinde feiert Patrozinium und Abschluss der Kirchenrenovierung am 6. November 2012

 

Mit einer Einladung an alle Bürger feierte die Kirchengemeinde Oberliezheim den Abschluss der Kirchenrenovierung, mit der
im April des Jahres begonnen worden war. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes zum Patrozinium der Pfarrkirche St.
Leonhard würdigte Pfarrer Gerhard Krammer die Renovierungsarbeiten und lobte in seiner Ansprache, dass hier das Geld gut
angelegt sei. „Mit der Renovierung des Gotteshauses haben die Oberliezheimer ein Zeichen ihres Glaubens abgegeben“, sagte
Pfarrer Gerhard Krammer und fügte in seiner Ansprache hinzu, dass hier nicht in ein Museum, sondern in einen Ort von gelebter Gottes-
und Nächstenliebe investiert worden sei. Dies gebe neuen Ansporn, die Augen auf Gott zu richten und daraus neue Kraft zu schöpfen.
Nach dem feierlichen Gottesdienst hatte die Kirchengemeinde ins Feuerwehrhaus eingeladen. Dort begrüßte Kirchenpfleger Hermann
Nippert die zahlreichen Gäste unter ihnen Landrat Leo Schrell, Georg Winter, MdL und als Vertreter der Gemeinde Bissingen
Gemeinderat Peter Sporer. Georg Veh von der Kirchenverwaltung sagte unter anderem: „Wir, die Kirchenverwaltung, verfolgten damit
zwei Ziele, einmal die Erneuerung von historischer Bausubstanz und zweitens einen Beitrag zum Fortbestand des kirchlichen Lebens in
Oberliezheim zu leisten.“

Bericht Donauzeitung vom 05.11.2012 - Kirchengemeinde feiert Abschluss der Kirchenrenovierung....

Bilder - Kirchenrenovierung

 

Erntedank-Gottesdienst am 3. Oktober 2010

{vsig}Bilder/Kirche/2010-09-Erntedank{/vsig}

 

Bittgang zur Kapelle am 17.05.2010

 {vsig}Bilder/Kirche/2010-05-BittgangKapelle{/vsig}

 

Sommerführungen in der Oberliezheimer Pfarrkirche am 13.09.2009

aus der Donauzeitung vom 14.09.2009

Alois Zengerle und Georg Wörishofer führen am Sonntag, dem Tag des Denkmals, durch das Gotteshaus in Oberliezheim. Etwa 600 Gäste dürften gestern bei den drei kostenlosen Führungen in St. Leonhard dabei gewesen sein.

Pfarrer Gerhard Krammer ist sichtlich überrascht. „Mich freut es, dass so viele Menschen Interesse an unserer Kirche zeigen“, sagt der Geistliche.

Die Besucher bekommen in der schlichten Kirche mit ihrem nur 18 Meter hohen Kirchturm große Kunst präsentiert. St. Leonhard wurde 1779 von Johann Georg Hitzlberger erbaut und 1882 eingeweiht. Stilistisch bewegt sich die Kirche an der Schwelle vom Rokoko zum Klassizismus. Weil das Geld fehlte, ging Pfarrer Ignaz Wild einst selbst zum Betteln, sagt Georg Wörishofer. Und weil für Altäre offensichtlich die Mittel nicht reichten, hat Künstler Anton Wintergerst Altäre an die Wände gemalt. Der Hauptaltar hat die Verehrung des Kreuzes durch den heiligen Leonhard als Thema. Im linken Seitenschiff ist die Gottesmutter Maria zu sehen, die ihren Mantel über Oberliezheim ausbreitet. Der rechte Altar zeigt das Herz Jesu, daneben sind die Heiligen Augustinus und Franz Xaver zu sehen. Das Kirchlein hat, wie Wörishofer erläutert, auch einen besonderen Kunstschatz zu bieten - eine Madonna des Memminger Bildschnitzers Hans Thomann aus dem Jahr 1520: „In Ottobeuren wollte man sie nicht mehr, weil sie nicht mehr modern war.“

Wörishofer bleibt beim Sprachgebrauch der Zeit, als St. Leonhard erbaut wurde, und lädt zu „Atzung und Labung“ in den Pfarrgarten ein.

http://mediathek.oberliezheim.de/kirche/kirchenfuhrung/ 

 

Aktuelle Seite: Startseite Kirche Beiträge