Sanierungsarbeiten im Pfarr- und Jugendheim

Die Sanierungsarbeiten sind nun zum größten Teil abgeschlossen und mit einem Helferfest bedankte sich Pfarrer Gerhard Krammer und Kirchenpfleger Hermann Nippert im Namen der Kirchenverwaltung recht herzlich bei allen Helfern/rinnen für die geleistete Arbeit. Mit anwesend bei dem Helferfest waren unser Landrat Leo Schrell und unser 3. Bürgermeister Anton Schmid.

Insbesondere die Duschen und das neu gestaltete Leiterzimmer im Obergeschoß haben durch die Maßnahme eine zeitgemäße neue Ausstattung erhalten. Somit ist es möglich den Besuchergruppen ein gut instand gesetztes Haus zur Verfügung zu stellen. Die Kirchenverwaltung hofft nun auf viele Besucher in den nächsten Jahren.

Bericht Donauzeitung vom 12.03.2011 - Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen....

 

Ergänzung am 01.01.2011

Die so genannten Rohbauarbeiten (Aufbau der Ständerwand für die neue Dusche) wurden zum Ende des Jahres gerade noch rechtzeitig soweit abgeschlossen, dass die Belegung zum Jahreswechsel erfolgen konnte. Für diese Arbeiten waren doch viele Abendstunden notwendig, insbesondere von unseren Fachkräften Franz und Tobias diese wurden jedoch immer von unserem Hausmeister bzw. den "aktiven Senioren" unterstützt.  Zu den jetzt noch ausstehenden Arbeiten gehören die Wände in der neuen Dusche mit Fliesen bzw. wasserdichtem Belag auszukleiden, die Duschwanne setzen und die Sanitärinstallation  fertig zu installieren. Es wird zurzeit davon ausgegangen, das diese Arbeiten im Laufe des Monat Jan-Feb. erledigt werden können, sofern die zugehörigen Materialen entsprechend geliefert werden.

 

Ergänzung am 12.12.2010

In den vergangenen Tagen wurden nun die Arbeiten im Sanitärbereich begonnen. In diesem Bereich ist die Kirchenverwaltung natürlich Schwerpunkt mäßig auf die Unterstützung von Franz Müller angewiesen, aber auch unser Hausmeister August Sporer und  die Senioren unterstützen diese Arbeiten tatkräftig. Zusätzlich wird die Sanierungstruppe von Tobias Schön aus Lutzingen unterstützt.

Kirchenpfleger Hermann Nippert geht nun davon aus, dass der größte Teil der Arbeiten bis Weihnachten abgeschlossen werden können, damit zum Jahreswechsel das Jugendheim ohne große Einschränkungen benutzt werden kann.

 

Nachdem vor einigen Wochen auch unser Gemeinderat einen Zuschuss zu den Sanierungsmaßnahmen gewährt hat, wurde in den vergangenen Tagen mit den Sanierungsarbeiten begonnen. Als erste Maßnahme wurde der Fußboden im Gruppenraum abgeschliffen und neu versiegelt.

Als weiteres folgen die Änderungen im Sanitärbereich. Die Kirchenverwaltung und unser Hausmeisterehepaar Sporer freut sich, dass die Arbeiten von unseren „aktiven Senioren“ tatkräftig unterstützt werden.
Kirchenpfleger Hermann Nippert geht aus heutiger Sicht davon aus, dass die Arbeiten voraussichtlich bis Mitte Dezember abgeschlossen werden können, denn zum Jahresende ist das Jugendheim wieder mit Gruppen belegt.

 gallery}Bilder/Jugendheim/Sanierungsarbeiten{/gallery}